Die besten Poker Chip Sets

(3 Bewertungen, Durchschnitt 2.33 von 5)
Geschrieben von: sTanere   
Dienstag, den 20. August 2013 um 15:45 Uhr

Das schönste Geschenk für einen Pokerfan? Klare Sache: Ein Pockerchip-Set! Allerdings sind Pokerchips nicht gleich Pokerchips, sodass sich immer der detaillierte Blick auf die aktuellen Offerten lohnt. Wer einen anderen - oder natürlich sich selbst - mit einem Pokerchip-Set überraschen will, der sollte sich genau auf dem Markt umschauen.

Dies beginnt schon bei den Arten von Pokerchips. Denn hier sind mit Plastik, Ton und Composite-Chips gleich drei verschiedene Arten am Start. Hierbei unterscheidet sich bereits das Gewicht, das zwischen vier und knapp 15 Gramm in der Regel liegt. Ebenso gibt es natürlich eine Reihe von unterschiedlichen Farben und Motiven. Die günstigsten Vertreter sind dabei die Plastik-Chips. Diese gibt es in dem einen oder anderen 1-Euro-Laden im Set schon tatsächlich ab einem Euro. Natürlich darf hier nicht Top-Qualität erwartet werden, doch für den Einstieg kann hier nicht viel falsch gemacht werden. Und sollten die Chips Verschleißerscheinungen zeigen oder mal verloren gehen, so gibt es einfachen und günstigen Nachschub an Pokerchips aus dem 1-Euro-Shop.

Poker Zubehör ist für einen gediegenen gemeinsamen Pokerabend unverzichtbar, Neben den obligatroischen Chips braucht man auch ein gutes Kartendeck. Es gibt aber noch zahlreiche weitere Pokerzubehör-Artikel, die einem die gemeinsame Spielerunde um einges versüßen.

Ebenso häufig nachgefragt sind die Composite Chips, also die Mischung aus Ton und Plastik. Diese Chips sind auch schwerer als die Plastikchips, da sie einen Eisenkern besitzen, die sie erschweren. Damit holt sich der Pokerspieler bereits etwas mehr Professionalität aus dem Casino nach Hause. Nicht nur die Handhabung und das Stapeln der Chips geht besser vonstatten, auch der Klang ist authentischer. Da hier Ton mit enthalten ist, kosten diese Pokerchip-Sets natürlich auch schon mehr als einen Euro. Im Gegensatz zu den einfarbigen Plastikchips bieten diese Chips zudem den Vorteil, dass auch noch die Pokerfarben in der Regel mitenthalten sind, also Herz, Karo, Kreuz und Pik. Im Gegensatz zu den billigen Plastikchips ist der Nachkauf bei Verlust oder Beschädigung hier etwas schwieriger, muss doch in der Regel ein ganzes Set gekauft werden – einzeln gibt es die Composite-Chips in der Regel nicht. Die Sets kosten in der Regel zwischen 20 und 100 Euro.

Die klare Nummer eins unter den Pokerchip-Sets sind aber natürlich die Tonchips. Diese holen den endgültigen Casinogenuss in die eigenen vier Wände. Allerdings kosten diese Chips auch dementsprechend. Hier können schnell einmal 500 Euro über den Tisch wandern, um sich ein solches Pokerchip-Set zu ergattern. Zudem sollte auch sorgfältig damit umgegangen werden, da ein Ersatz einzelner Chips in der Regel nicht möglich ist. Der große Vorteil ist aber natürlich die Qualität dieser Chips. Wer tatsächlich originale Casinochips von Top-Qualität kaufen will, der muss sich Paulson Chips zulegen. Denn hierbei handelt es sich um Chips vom größten Hersteller weltweit von Casino-Chips.

JETZT bei mybet.com 5€ gratis Wettguthaben sichern
und
100€ exklusiven Sportwetten Bonus holen!
Wetten bei mybet

Hallo Liebe Leser:

Wenn Euch dieser Beitrag gefallen hat, unterstützt pkrblg.com und sagt es weiter.

Teilt diesen Artikel mit Allen und diskutiert per Kommentar mit.

Bookmarke uns, tweete, oder sag es deinen Freunden auf Facebook weiter. Vielen Dank!

Kommentare (0)
Kommentar schreiben
Ihre Kontaktdetails:
Kommentare:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img]   
:D:angry::angry-red::evil::idea::love::x:no-comments::ooo::pirate::?::(
:sleep::););)):0
Security
Bitte geben Sie den Anti-Spam-Code aus diesem Bild ein.
Sportwetten und Poker Community mit Picks, Tipps und Blog